Seminare

LOTSE-Seminar für Ehrenamtliche in der Straffälligenhilfe:

Drogen: vom Umgang mit Abhängigen

 

Abhängige Straftäter, Süchtler in der Betreuung - Wer betreut solche Gefangene schon gerne? Und greifen solche Leute nicht lieber zu chemischen Substanzen als zu  menschlichen Beziehungen? Und dazu noch die Frage, wie unser eigenes Verhältnis zu Suchtmitteln ist. Wilhelm Busch textete vor vielen Jahren: Es ist ein Brauch von Altersher, wer Sorgen hat, hat auch Likör! Also auch die eigene Person steht bei diesem Seminar im Blick.

Referent: Dr. Michael Stiels-Glenn
Kriminologe, Polizeiwissenschaftler M.A., Integrativer Therapeut M.Sc., Supervisor (DGSv)

Donnerstag, 19. April 2018
10 bis 17 Uhr
ProFamilia
Springstr. 12, 45657 Recklinghausen

Die Teilnahme am Seminar ist für ehrenamtlich Engagierte kostenlos.

Verbindliche Anmeldung:

  • per eMail an lotse@projekt-lotse.de
  • telefonisch beim LOTSE-Servicebüro unter 0221 / 948 651 32 oder
  • über dieses Formular:

Persönliche Daten

 ich habe die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedinungen gelesen, akzeptiert und willige ein, dass durch Absenden des Kontaktformulars personbezogene Daten erhoben werden. Sie haben die Möglichkeit diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
Sicherheitsabfrage
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Image CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen wie im Bild abgebildet, ohne Leerzeichen, ein.
Das Projekt LOTSE wird seit über 20 Jahren vom Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Scroll to Top