Straffällige brauchen ehrenamtliche Unterstützung und Hilfestellung - die Förderung der ehrenamtlichen Straffälligenhilfe kostet auch Geld

Das Projekt LOTSE wird allein finanziert durch Zuwendungen des NRW-Justizministeriums und Eigenmittel des Trägers DBH - Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik. Um die landesweit angelegte Projektarbeit von LOTSE zur Förderung insbesondere der ehrenamtlichen Betreuungsarbeit im Strafvollzug aufrecht zu erhalten und nach Möglichkeit noch ausbauen zu können (zum Beispiel durch zusätzliche Seminare, Supervisions- und Informationsangebote), würden wir uns über ergänzende Spendengelder freuen.

IBAN: DE 53 37020500 000 8004200
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Kennwort: Projekt LOTSE

Der DBH-Fachverband ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und berechtigt Spendenbestätigungen für steuerliche Zwecke auszustellen.

Das Projekt LOTSE wird seit über 20 Jahren vom Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Scroll to Top