Hochschule Düsseldorf: Forschungsprojekt NuHa

Interviewpartner
mohamed_hassan@pixabay.de

Der Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf sucht für sein Forschungsprojekt NuHa Menschen mit Hafterfahrung. Das Projekt geht der Frage nach, wie diese Menschen Soziale Arbeit erlebt haben, welche Unterstützung hilfreich war und welche es nicht war. Für anonyme Interviews, die im Anschluss ausgewertet werden, werden männliche Personen, die in NRW im Erwachsenenvollzug inhaftiert waren (unabhängig von Delikt und Dauer der Inhaftierung), gesucht.

Interessierte können sich an Julia Rieger wenden, die auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung steht:

Julia Rieger
Hochschule Düsseldorf
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
julia.rieger@hs-duesseldorf.de
Tel. 0211 4351-3814

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Download Dokumente: 
Das Projekt LOTSE wird seit über 20 Jahren vom Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Scroll to Top