Ehrenamtsmesse 'Essens Ehrenämter' - LOTSE war dabei

Ehrenamtsmesse 'Essens Ehrenämter'

Am 24. April 2018 war auch das Projekt LOTSE mit einem Stand auf der Messe vertreten, um für das Ehrenamt in der Straffälligenhilfe zu werben.

Neben dem Projektleiter standen auch vier aktive Ehrenamtliche, die sich in der JVA Essen engagieren, sowie Herr Mielke, der Ansprechpartner für das Ehrenamt in der JVA Essen, von 13 bis 18 Uhr für die Fragen der Passanten bereit. Die interessierten Bürgen hatten die Möglichkeit sich mit Informationsmaterial über ein Ehrenamt in der Straffälligenhilfe zu versorgen und erste Kontakte zu knüpfen. Die Nachfrage am LOTSE-Stand, wie auch an den Ständen der anderen Anbieter, war überschaubar. Allerdings konnte der Tag genutzt werden, um auf das Möglichkeit ehrenamtlichen Engagements in der Straffälligenhilfe aufmerksam zu machen, dass vielen Bürgerinnen und Bürgen bisher nicht bekannt war.

Ingesamt 34 Organisationen haben sich an den sechs Tagen der Ehrenamtsmesse präsentiert. Eröffnet wurde die Messe am Montag, den 23. April 2018, von Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Neben dem Projekt LOTSE waren an diesem Tag auch folgende Institutionen mit einem Stand in der Essener Rathaus-Galerie vertreten:

  • AIDS-Hilfe Essen
  • Hospiz Essen-Steele
  • Deutsches Rotes Kreuz – Soziale Arbeit
  • Koordinationsstelle Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe
  • Verein zur Förderung der Kinder- & Jugend-Literatur
  • Lebenshilfe Essen e.V.
  • Caritas Aidsberatung
  • Tamilischer Kultur und Wohlfahrtsverein e. V.
Das Projekt LOTSE wird seit über 20 Jahren vom Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Scroll to Top